Berliner Selbsthilfegruppe feiert 10-jähriges Jubiläum

Mit großem Stolz wurde am Samstag, den 23. September 2023 in den Räumlichkeiten der Villa Donnersmarck in Berlin-Zehlendorf das 10-jährige Bestehen des Amputierten-Treffpunktes Berlin-Brandenburg gefeiert.

Im Vorfeld der Jubiläumsfeier wurden zahlreiche Informationsflyer an Orthopädietechniker aus der Umgebung verteilt. Das Auslegen der Informationen sprach erfreulicherweise auch Amputierte an, die bislang noch nichts vom Amputierten-Treffpunkt gehört hatten, und so erschienen über 88 Gäste zu diesem Ehrentag.

Zu den eingeladenen Gästen gehörte auch Orthopädie-Technik-Meister Klaus Dittmer. Er präsentierte zur Feier der Feier eine ansehnliche Auswahl an historischen Prothesen. Diesen Ausflug in die Vergangenheit sollte er im Laufe des Tages noch in einem anschaulichen Vortrag erläutern.

Die Feier begann mit Rückblicken auf die Gründung des Vereins und einem Bericht über 10 Jahre Gruppenaktivitäten, welche die Vorsitzende Sylvia Wehde lebhaft vortrug. Es folgten Grußworte der AWO-KIS durch Frau Anke Polkowski, der Stiftung Donnersmarck durch die Leiterin der Villa Frau Ines Voll, des Unfallkrankenhauses Berlin durch Oberärztin Frau Dr. med. Melissa Beirau und des BMAB durch den Sportbeauftragten Michael Kramer.

Anschließend wurden 7 anwesende Gründungsmitglieder durch den Vorstand für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Den Abschluss dieses Auftaktes stellte die Ehrung von Sylvia Wehde und ihrem Ehemann Frank für ihre unermüdliche Leitung der Selbsthilfegruppe dar. „Hinter jeder erfolgreichen Frau steht immer ein starker Mann!“ war die allgemein anerkannte Feststellung, und es kam zu einem sehr emotionalen Höhepunkt:  die Vereinsmitglieder hatten im Vorfeld für die beiden fleißig gesammelt und so konnte der stellv. Vorsitzende Tony Ewert nach ausführlicher Dankesrede dem völlig überraschten Ehepaar unter anhaltendem Applaus einen stolzen symbolischen Scheck überreichen. Da flossen Freudentränen!

Im Anschluss erhielten die anwesenden Vertreter der Firmen Saphenus, Motiontech, Teufel, Medizintechnik Rostock und Cekoon Gelegenheit, ausführlich ihre Ideen und Produkte in Vorträgen zu präsentieren. Diese Vorträge wurden aufmerksam verfolgt und durch zahlreiche Fragen der anwesenden Gäste und Mitglieder belebt.

Einen besonderen Vortrag über historische Prothesentechnik, beginnend mit der „Eisernen Hand des Götz von Berlichingen“ im Mittelalter, hielt der eingangs erwähnte Orthopädie-Technik-Meister Klaus Dittmer, welcher seinen Meistertitel seit über beeindruckenden 50 Jahren tragen darf! Er referierte kurzweilig und anschaulich, musste aber aus Zeitgründen bei der Einführung des revolutionären Pyramidenadapters Mitte des 20. Jahrhunderts abbrechen. Das begeisterte Auditorium jedoch rang ihm die augenblickliche Zusage zur Fortsetzung seines Vortrages bei einem der nächsten Gruppentreffen ab!

Zusätzlich zu den eigentlichen Feierräumlichkeiten gab es einen großzügigen Nebenraum, in welchem sich die Firmen präsentieren und konnten. Es gab sogar die Möglichkeit, sich probehalber mit den von Saphenus bereitgestellten Bauteilen für die „fühlende Prothese“ versorgen zu lassen!

Den Abschluss des Programms stellte eine kleine sportliche Betätigung unter Anleitung des Vereinsmitglieds und BMAB-Sportbeauftragten Michael Kramer dar: Im Außenbereich der Villa Donnersmarck wurden für eine letzte Viertelstunde Aufwärmübungen und Bewegungen aus dem fernöstlichen Taiji präsentiert und geübt.

Nach den Vorträgen lief im Hintergrund eine Power Point Präsentation mit Bildern als Rückblick auf 10 Jahre aktiv gelebte Selbsthilfe: Erinnerungen an Veranstaltungen, Workshops, Vorträge sowie die leidige Coronazeit.

Eine besondere Erwähnung verdient das Catering in der Villa Donnersmarck, welche sich mit Würsten vom Holzkohlegrill, schmackhaften Mittagsgerichten und leckerem Kuchen liebevoll um das Wohl der Gäste kümmerten. Zusammengefasst war die Feier zum 10-jährigen Bestehen des Amputierten-Treffpunktes Berlin-Brandenburg eine gut organisierte, unterhaltsame, harmonische und durchweg gelungene Veranstaltung bei bestem Herbstwetter in edlem Ambiente.

Michael Kramer

Unterkategorien

Gruppentreffen 2024

12.01.2024 abgesagt
09.02.2024 
15.03.2024²
12.04.2024
10.05.2024
14.06.2024
12.07.2024
 02.08.2024¹
13.09.2024
18.10.2024²
08.11.2024
 06.12.2024¹

¹ 1. Freitag im Monat ² 3. Freitag im Monat
sonst jeder 2. Freitag im Monat